Stromausfall Kinderkrankenhaus
(Einsatz-Nr. 118)

Technische Hilfeleistung
Einsatzort Details

Bult, Janusz-Korczak-Allee
Datum 07.11.2022
Alarmierungszeit 18:02 Uhr
Alarmierungsart Telefon
eingesetzte Kräfte

Polizeidirektion Hannover
    FF Anderten
    BF Hannover
    • Feuer- und Rettungswache 1
      • C-Dienst 1
      • HLF 1A
      • Pressesprecher
      • AB-Tunnelrettung
      • ELW 3
      • AB-Notstrom
    • Feuer- und Rettungswache 2
      • HLF 2B
    • Feuer- und Rettungswache 3
      • 3. Zug
      • RTW 3A
      • RTW 3B
      • NEF 3
    • Feuer- und Rettungswache 4
      • HLF 4A
      • GW-FK
      • AB-Pulver
      • AB-Co2
    • Feuer- und Rettungswache 5
      • 5. Zug
      • RTW 5A
      • NEF 5
    • Führungsdienst
      • A-Dienst
      • Direktionsdienst
      • B-Dienst Ost
      • B-Dienst West
      • B-Dienst ABC
    FF Ahlem
      FF Bemerode
      • GW-FüKom
      FF Davenstedt
        FF Limmer
          FF Linden
            FF Kirchrode
            • LF 20/16 KatS
            FF Misburg
              FF Ricklingen
                FF Vinnhorst
                • GW-FüKom
                FF Wülfel
                  Malteser Hilfsdienst
                  • RTW MHD 2
                  Deutsches Rotes Kreuz
                    Johanniter-Unfall-Hilfe
                      Arbeiter-Samariter-Bund
                        Rettungsdienst KTG Hannover
                          Technisches Hilfswerk
                            Üstra Betriebstechnik

                              Einsatzbericht

                              Durch ein Feuer in einer Trafostation wurde die Stromversorgung eines Kinderkrankenhauses in Mitleidenschaft gezogen.

                              Unser Auftrag bestand darin, zu erst den Bereich der Notaufnahme mit licht, sowie Teile des Labor- und OP-Traktes mit Strom zu versorgen.

                              Im Anschluss richteten wir auf einer Station die Notstromversorgung für Überwachungsmonitore und weitere Geräte her, damit die Überwachung bei einem möglichen weiteren Stromausfall gewährleistet werden konnte.

                              Für uns war der Einsatz nach rund 7 Stunden beendet.